Ebersdorf nach Traismauer

Traismauer, 18. August 2013

Gegen 09:00 Uhr morgens, ging es nach einem reichhaltigem Frühstück weiter. Das gestrige Abendessen war eine Gemüsecremesuppe, dann Schweinefilet mit Gemüse und Bratkartoffeln. Als Nachtisch hat es Eis gegeben. War alles sehr lecker und schmeckte nach selbstgemacht und nicht aus der Tüte.
Ein Stück an der linken Donauseite entlang und plötzlich war man in der Wachau. Wir fuhren durch Weinberge, kleine hübsche Dörfchen und wenig befahrenen Radwegen. Meistens war diese weit von der Hauptstraße entfernt. Was uns auch aufgefallen ist, das wenige Radler zu sehen sind. Überhaupt sieht man wenig Menschen.
Wer ohne Buchung losfahren möchte, findet hier viele freie Zimmer und es gibt viele Einkehrmöglichkeiten.
Wir sind durch Spitz gefahren und durch Dürnheim. Beides sehr schöne Ort, wobei in Dürnheim sehr viele Menschen waren.
In Krems machten wir eine Pause. Bei einem Eis und einem Kaffee Melange ließen wir etwas die Seele baumeln. Wir fuhren durch die Altstadt von Krems (Weltkulturerbe Unesco). Von dort aus über eine Brücke, gleich neben der Autobahn und einer Schnellstraße. Dieser Teil war nicht so schön.
Dann ging es wieder an der Donau entlang. Bei ca. 35 Grad ohne Schatten fuhren wir ungefähr noch 20 Kilometer bis nach Traismauer. Gegen 16:00 Uhr erreichten wir endlich den Nibelungenhof. Ein liebevoll geführtes Hotel mit einer netten Empfangsrede und einem Erfrischungsgetränk. Witzig fand ich, das die Zimmer die Namen aus der Nibelungensage hatten. Wir lagen in den Zimmern mit den Namen Etzel und Volker.
Nach einem leckeren Abendessen und einem gigantischen Nachtisch sind wir schlafen gegangen. Die Fahrt und auch die Sonne haben uns sehr angestrengt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s